02.12.2016

  • Gestern haben wir eine traurige Nachricht erhalten... eine der Straßenkatzen Snow wurde Tot gefunden

Wir sind bestürzt und sehr sehr traurig. ...Gerade letzte Woche entschieden wir, dass auch Snow bald nach Deutschland auf eine Pflegestelle reisen darf. Aber sie hat es nicht geschafft... wir wissen nicht woran sie gestorben ist, aber es war wahrscheinlich ein Virus. Leider ist das nichts neues, denn viele der Straßenkatzen dir durch uns betreut werden sterben oder verschwinden- und wir sind jedesmal sehr sehr traurig  ... Daher ist es uns immer soooo wichtig das wir die Katzen so schnell wie möglich von der Straße holen können. Bei Snow war es zu spät. Run free kleine Maus und komm gut über die Regenbogenbrücke.




Eine Geschichte aus dem Sommer 2016:

Vorweg gesagt: dieses Jahr erreichten uns unglaublich viele Anrufe von Urlaubern die nicht weg geschaut haben. Hierfür erstmal vielen Dank ❤
Aber die Geschichten von Hexe und Flo blieben uns besonders im Gedächtnis.
Hexe:
Fiel einer Urlauberfamilie auf, weil sie nur halb so groß war wie ihre Geschwister. Die Familie nahm die kleine Maus auf, fuhren mit ihr zur Tierklinik und da stellte sich rau, dass neben extremen Schnupfen auch das Maul komplett verätzt war. Die Familie übernahm alle Kosten und der Maus ging es ziemlich schnell etwas besser.Da die aber immer noch sehr klein und schwach war und der Urlaub der Familie sich dem Ende näherte, riefen sie uns zur Hilfe. Wir aktivierten sofort eine unserer PS die Hexe zu sich nahm. Leider war der Schnupfen immer noch so schlimm das wir sie wieder in die Klinik brachten.
Flo:
Flo und ein weiterer Kater wurden gefunden nachdem sie aufs übelste misshandelt worden sind. Den anderen Kater mussten wir leider vom Tierarzt erlösen lassen. Bei Flo sah es lange auch so aus (gebrochenes Hinterbein, verbrannte Vorderpfote die sich immer wieder entzündete). Aber Flo kämpfte und irgendwann ging es ihm so gut, dass er auf die normale Krankenstation der Klinik kam und da lernte er Hexe kennen. Es war liebe auf den ersten Blick
und wie das Schicksal manchmal so spielt kamen sie zusammen auf PS nach Deutschland. Bei Hexe war klar, dass die Urlauber die sie fanden sie adootieren würden.... zum Glück verliebte sich die Familie aber auch sofort in Flo.
Und jetzt Leben die beiden glücklich  und zusammen!!!und das nur weil Leute nicht weg geschaut haben






Es ist mal wieder soweit... die 3. Kastrationsaktion von uns in Kroatien dieses Jahr.
Nachhaltigkeit - genau das ist das Zauberwort bei unserer Arbeit vor Ort - NUR SO können wir DAUERHAFT und LANGFRISTIG das Straßenkatzenelend verhindern bzw. minimieren - weil dies DER WICHTIGSTE Teil unserer Arbeit ist... und genau deshalb brauchen wir eure HILFE: Kastrationen sind auch für uns nicht kostenlos ... aber weil es uns einfach so extrem wichtig ist, immer wieder und regelmäßig Katzen und Kater zu fangen um sie dann kastrieren zu lassen, bitten wir um EURE Mithilfe - Wer möchte uns bei dieser Aktion unterstützen? Wir freuen uns über jeden € der für die Kastrationsaktion ankommt.

Katzen grenzenlos e.V.
Raiffeisenbank Höchberg
Kto-Nr.: 204510
BLZ: 790 631 22
IBAN: DE51 7906 3122 0000 2045 10
BIC: GENODEF1HBG
Verwendungszweck: Kastrationen

oder

paypal@katzengrenzenlos.de




UPDATE 19.08.16 : dem Kleinen geht es schon besser, aber er ist noch ziemlich schwach und muss noch behandelt werden... wir suchen (wenn er bereit dafür ist) auch ein schönes zu Hause für den kleinen Schatz  

Dieser kleine Mann wurde auf der Straße gefunden und zum Tierarzt gebracht...
Wie man auf den Fotos unschwer erkennen kann ist der kleine Mann ziemlich schwach und krank... wir möchten ihm helfen !!

Wir brauchen eure Hilfe <3 <3 <3

Katzen grenzenlos e.V.
Raiffeisenbank Höchberg
Kto-Nr.: 204510
BLZ: 790 631 22
IBAN: DE51 7906 3122 0000 2045 10
BIC: GENODEF1HBG

oder

paypal@katzengrenzenlos.de




UPDATE : FENIX HAT IN DEUTSCHLAND EIN ZU HAUSE GEFUNDEN :)


UPDATE 15.07.2016
Fenix wird beide Augen verlieren. Am kommenden Montag wird er operiert.

UPDATE 12.07.2016
Das kleine Kätzchen ist ein Junge und trägt nun den Namen "Fenix". Der Kleine ist immer noch in Behandlung in der Tierklinik... leider ist nun das eine Auge was "nicht so schlimm" aussah auch noch schlimmer geworden... dh. Fenix wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wirklich blind sein. Drücken wir weiterhin die Daumen für den kleinen Schatz <3
Spenden werden immer noch gerne gesehen, da es noch überhaupt nicht absehbar ist, wann der Kleine wieder gesund ist und die Klinik verlassen kann <3

UPDATE  04.07.16
Das kleine Kätzchen ist nun in der Tierklinik und in Behandlung (siehe neue Fotos). Es geht ihr nicht so gut und wir hoffen das die Kleine es schafft <3 <3 <3

04.07.2016

Gestern bekamen wir einen Notruf von unserem Sascha aus Kroatien: er fand diese kleine Maus auf der Straße und wie ihr seht- ihr geht es sehr sehr schlecht: wir haben ihm gesagt er soll sie UMGEHEND zum Tierarzt in die Klinik bringen und sie behandeln lassen. Das Kleine ist ca. 3 Monate alt ... wir möchten der Maus diese Chance geben !!!
Bitte helft uns die kommenden Kosten zu stemmen- wir möchten ihr die bestmögliche Behandlung ermöglichen aber dies schaffen wir nur mit EURER HILFE !! <3

Katzen grenzenlos e.V.
Raiffeisenbank Höchberg
Kto-Nr.: 204510
BLZ: 790 631 22
IBAN: DE51 7906 3122 0000 2045 10
BIC: GENODEF1HBG
Verwendungszweck: Notfallkatze Fenix

oder

paypal@katzengrenzenlos.de

Wenn es ihr besser geht, dann hoffen wir natürlich auch ein schönes zu Hause für das kleine Kätzchen zu finden- sie wird wahrscheinlich blind sein...aber mehr werden wir erst von unserem Tierarzt in den nächsten Tagen erfahren. Wir wollen sie aber AUF KEINEN FALL wieder auf die Straße setzen müssen!!!





*** Wir brauchen DRINGEND eure HILFE !!! ***

Liebe Unterstützer, Follower und Freunde,

                        
wir haben heute noch eine Tierarztrechnung aus Trogir bekommen. Unsere Kollegin dort vor Ort kastriert immer fleißig und hat es jetzt in den letzten Monaten nochmal auf 20!! kastrierte Katzen gebracht. Natürlich freuen wir uns über jede kastrierte Katze, da dies der WICHTIGSTE TEIL unserer Arbeit ist um NACHHALTIG das Katzenelend zu minimieren.

Dennoch sind wir jetzt, mit der Rechnung unserer Kastraaktion im Februar 2016 (35 kastrierte Katzen!!) , insgesamt bei Kastrationskosten von ca. 1500 €.
Wir bitten euch uns bei diesen Rechnungen zu unterstützen, da wir es im Moment definitiv nicht alleine stemmen können !!

Katzen grenzenlos e.V.
Raiffeisenbank Höchberg
Kto-Nr.: 204510
BLZ: 790 631 22
IBAN: DE51 7906 3122 0000 2045 10
BIC: GENODEF1HBG
Verwendungszweck: Kastration

PayPal@Katzengrenzenlos.de